40 Jahre - Herzhafte Schmankerl am Aalener Marktplatz

 

Sie feiern ihr vierzigstes Jubiläum gleichzeitig mit dem Ostalbkreis und sind für viele Kunden längst eine Institution auf dem Weg durch die Stände unseres Aalener Wochenmarktes.

 

Sie versorgen uns seit dieser Zeit zweimal wöchentlich mit einem herzhaften Frühstück oder in der Mittagspause mit einem deftigen Imbiss.

 

Längst zum Kulttreffpunkt avanciert, an dem stets ein netter Plausch mit bekannten Gesichtern zustande kommt, hat der Imbissstand von Carmen und Klaus Irtenkauf immer Neues zu bieten.

 

Den Grundstein dazu legte Ilse Keefer bereits im Jahre 1973, als sie damals von der Heubacher Familie Mayer den ersten Imbiss-Stand erwarb.

 

Dieser bestand zu dieser Zeit lediglich aus einer Holztheke mit Schirm und sollte alsbald einem modernen Anhänger mit eingebauter Grillküche weichen.

 

Carmen und Klaus Irtenkauf

 

Tochter Carmen übernahm dann 1995 das Grillbesteck zusammen mit ihrem Mann Klaus Irtenkauf, der als gelernter Koch seinen Erfahrungsreichtum mit einbringen konnte.

 

Silvia und Jochen Keefer

 

Gleichsam in der Imbisssparte aktiv ist auch Carmen Irtenkaufs Bruder Jochen Keefer und seine Frau Silvia, die wir jeweils am Donnerstag und von Oktober bis März Freitags in der Fußgängerzone antreffen.

 

Seither sind die beiden Irtenkaufs auf dem Wochenmarkt für ihre Kunden da und haben stets ein Auge auf ihre schmackhaften Produkte auf dem Grill, wie auch ein Ohr für die zahlreiche Anhängerschaft der schnellen Küche.

 

 

Weitere Standorte

 

Dass die beiden dabei auch kreativ und vor allem flexibel sind stellen sie bei den „Außeneinsätzen“ klar, die fest in ihrem Terminkalender gebucht sind.

 

So verpflegen sie beispielsweise die Besucher auf dem Mai- und Oktobermarkt in Schwäbisch Gmünd.

 

Seit neuestem finden wir die Jubilare auch auf den kleinen aber erfolgreichen Ablegern unseres Aalener Wochenmarktes – so auf dem Pfingst- und Herbstmärktle am Spritzenhausplatz.

 

Bei all diesen Gelegenheiten werden auf das jeweilige Thema abgestimmte Gerichte und Schmankerl zu erschwinglichen Preisen angeboten, die den Märkten dann eine ganz spezielle und authentische Note verleihen.

 

Qualität und Rezeptur

 

Dass dabei immer auf hochwertige Produkte aus der Region zurückgegriffen wird versteht sich von selbst - ist der Imbissstand doch ein integrativer Bestandteil unseres Wochemarktes und somit eines unserer Aushängeschilder.

 

Die Fleisch- und Wurstwaren kommen, hergestellt nach fester Rezeptur, aus einer kleinen  Metzgerei, die seit jeher den Familienbetrieb Irtenkauf/Keefer beliefert.

 

Vierzig Jahre stets für seine Kunden da zu sein, beutet natürlich nicht nur einen Generationswechsel innerhalb des Betriebes, sondern gleichfalls auch innerhalb der Kundschaft und so schmunzeln Carmen und Klaus Irtenkauf oftmals, wenn bereits die Kinder ihrer Stammkundschaft mit ihrem jeweiligen Nachwuchs auf dem Arm am Stand erscheinen.